26 Vintage Werbeanzeigen, die heute verboten wären


Auch wenn wir es gern abstreiten, wir leben in einer Zeit, die durch Marketingstrategen geprägt wird. Werbung hat eine ungeheure Macht, unsere Einstellung und unser Verhalten zu verändern, seit sie Mitte des 20. Jahrhunderts erst im Radio und ab den späten 1940ern auch im Fernsehen lief.
Aber aus großer Macht folgt große Verantwortung. Hätten wir das mal den Marketingexperten des frühen 20. Jahrhunderts sagen können. Selbst heute versucht die Werbung nicht besonders angestrengt in den Grenzen des moralisch Akzeptablem zu bleiben, aber wenn man sich die anstößigen, rassistischen und sexistischen vintage Werbeanzeigen ansieht, kommt einem unsere heutige Zeit doch ganz zahm vor.
Abgesehen davon, dass viele alte Werbeanzeigen diskriminierend waren, sind die meisten auch voller Lügen. Ein interessanter Fakt nebenbei: Die erste Werbung, die Sex als Verkaufsargument benutzte, hat sich eine Frau für ein Seifenprodukt ausgedacht.
Ob wir es nun mögen oder nicht, auch diese Anzeigen sind Teil der Geschichte und ein Teil, den jeder gesehen haben sollte. Genießen Sie also die folgenden 25 anstößigen Vintage Anzeigen und wie immer, vergessen Sie nicht uns zu sagen, was Sie davon halten.

1. Wenn Ihr Mann je herausfindet, dass Sie nicht wegen des frischen Kaffees unterwegs waren…


(Wenn er je herausfindet, dass Sie immer noch in Kauf nehmen schalen, flachen Kaffee zu trinken… Oh, das gibt Ärger! Denn heute gibt es einen einfachen Weg die Frische zu testen noch bevor Sie kaufen.)

2. Haben Sie schon mal einen fetten Chinesen gesehen?


Advertisement