20 verrücktesten Flugzeugkonstruktionen der Welt


Die Flugzeugindustrie schwebte im letzten Jahrhundert sprichwörtlich in den Wolken. Flugzeuge machten das Reisen um die Welt zu einer greifbaren Realität.

Im Jahr 2016 überstiegen die Einnahmen der US Fluglinien 660 Milliarden Dollar. In Sachen Transport bieten Flugreisen den größtmöglichen Komfort. Und Komfort ist gerade gefragt. Es ist also keine Überraschung, dass die Flugzeugindustrie in Geld schwimmt. Geld, an dem viele versuchten und noch versuchen mitzuverdienen.

Sind diese Flugzeuge technische Meisterwerke oder schlicht Fehlschläge? Sie entscheiden.

1.Airbus A300-600ST Beluga

Der Airbus Beluga ist das ultimative, überdimensionale Frachtflugzeug.

Der Supertransporter erhielt seinen Namen aufgrund der Ähnlichkeit zum Belugawal. Mit einer Kabinenbreite von 37,7m kann er spielend leicht andere Airbus Flugzeugteile transportieren. Für den reibungslosen Ablauf sind ein Pilot und ein Lademeister nötig, die das Flugzeug von den verschiedenen Produktionsstätten Europas zu den Endfertigungsstätten in Frankreich und Deutschland fliegen.

Der erste A300-600ST Beluga hob 1994 ab und wurde 1995 von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit offiziell genehmigt. Vier weitere Belugas wurden im Abstand von einem Jahr gefertigt. Und nach mittlerweile zwei Jahrzehnten sind alle fünf immer noch im Einsatz.

2014 gab Airbus seine Zukunftspläne bekannt. Die Linie plant der Flotte fünf weitere neue A330-basierte BelugaXL hinzuzufügen. Man plant diese deutlich größeren Flugzeuge ab Mitte 2019 einsetzen zu können.

Advertisement