Die 20 mächtigsten Frauen der Welt

15. Isabelle Kocher CEO, Engie, France

„Isabelle Kocher ist eine französische Managerin und seit 2015 CEO von Engie, früher Gaz de France (GdF) und Suez.

Kocher ist die Tochter von Henri Thabut, des ehemaligen Finanzdirektors von CIT-Alcatel und Marie-Noëlle Thabut, geb. Chambert-Loir, einer Schriftstellerin und Kolumnistin von Radio Notre-Dame. Sie besuchte die Vorbereitungsklassen am bekannten Pariser Gymnasium Lycée Janson de Sailly. Im Studium erlangte sie ein Diplom in Ingenieurwissenschaft und promovierte 1987 an der ENS Ulm in der Vertiefung Quantenoptik. Von 1991 bis 1997 war sie als Angestellte des Staates an der Neuorganisation der damaligen „Société européenne de propulsion“, 2018 Bestandteil der Safran S.A. beteiligt. Von 1997 bis 1999 war sie für das Telekommunikations- und Verteidigungsbudget im Wirtschaftsministerium zuständig. Von 1999 bis 2002 war sie Beraterin für industrielle Angelegenheiten im Büro von Lionel Jospin. In dieser Zeit entstanden EADS, Areva und Thales.

Kocher wechselte 2002 zu Suez in die Privatwirtschaft. Sie war beteiligt an der Verschmelzung von Suez mit der Gaz de France (GdF) zur heutigen Engie, deren CEO sie seit 2015 ist.

Kocher ist Mutter von einer Tochter und vier Söhnen.“

Advertisement

1 / 15