11 Fehler, die du bei Games of Thrones nie bemerkt hast

3. Fehler 3

mistake 3

Obwohl Stannis in den Büchern von George R.R. Martin immer noch eine große Rolle spielt, war Stephen Dillanes Abgang am Ende der 5. Staffel ein echter Schock. Doch sein Tod löste auch eine sehr moderne Kontroverse aus.

Wir erinnern uns daran, dass Stannis und seine Armee vor Winterfell besiegt wurden und der falsche König grün und blau geschlagen im Schnee lag. Genau als wir dachten, dass Stannis überleben könnte, tauchte Brienne von Tarth auf, um sich für Renlys Tod zu rächen.

Wie konnte es nur passieren, dass niemand das riesige Ladegerät unter seinem Bein bemerkte, als Stannis starb? Vielleicht hatte der Lord von Drachenstein sein Testament ja auf einem Laptop von Dell verfasst und brauchte Strom – wahrscheinlich wurde damit aber eine Pumpe für das Blutbad betrieben. Das Ladegerät war auf einigen Fotos, die hinter den Kulissen aufgenommen wurden, zur sehen, schaffte es aber auch in die tatsächliche Szene im Finale der 5. Staffel – hoppla!

Advertisement